Magazin

Rezeptideen & mehr von 1001Frucht

Spanische Churros sind ein Gebäck aus Brandteig und werden auf der iberischen Halbinsel zu jeder Tages- und Nachtzeit gegessen. Besonders beliebt sind sie allerdings als frühes Frühstück. Wir haben uns diesen besonderen Klassiker einmal vorgenommen, ihn mit Walnüssen verfeinert und ihn mit leckerem, unbehandelten Haselnussmus gefüllt. So eignen er sich hervorragend zum unterwegs essen, zum Frühstück, aber auch zu Kaffee und Tee.
Französische Crêpes sind dünner als das deutsche Pendant Eier- bzw. Pfannkuchen oder österreichische Palatschinken. Sie werden traditionell auf einer gusseisernen Crêpe-Platte gebacken, doch auch in der Pfanne gelingen sie mit ein wenig Geschick perfekt. In Kombination mit der schmackhaften Dattel-Mandelmus-Creme sind sie sowohl zum Frühstück, am Nachmittag zu einer Tasse gutem Tee, oder auch als Dessert perfekt geeignet. Sowohl die Crêpes, als auch die Füllung kommen vollständig ohne Zucker aus.
Ein zentraler Bestandteil der persischen Küche ist das ausgewogene Gleichgewicht zwischen dem Aroma frischer Zutaten, ausgesuchten Gewürzen und dem ausgeprägten Eigengeschmack der einzelnen Zutaten.
Wir stellen heute ein traditionelles Rezept aus unserer Heimat vor. Das Gericht wird in Persien vorzugsweise zum Frühstück gegessen, ist aber auch zu Mittag- und Abendessen sehr beliebt.
Adassi ist ein gehaltvoller Eintopf aus grünen Linsen, der leicht zuzubereiten, dafür aber umso delikater schmeckt.