Der Kürbis hat nicht nur im Herbst Saison. Wenn er richtig gelagert wurde, schmeckt er auch zu dieser Jahreszeit ganz wunderbar. Der Hokkaido-Kürbis hat den Vorteil, dass man ihn im Gegensatz zu anderen Sorten, vor der Verarbeitung nicht schälen muss, da die Schale dieser Kürbis-Art besonders aromatisch schmeckt. Abgeschmeckt mit Kokosmilch und abgerundet mit Cashewkernmus, Kurkuma, Chili, Paprika, Rosmarin, schwarzem Pfeffer sowie thailändischem Curry bekommt diese Kürbissuppe einen tollen asiatischen Touch, der viele Kürbis-Liebhaber begeistern wird.
In unserem Rezept für Nusscracker mit mediterranen Gewürzen finden sich Walnüsse, Haselnüsse, Mandeln und Kürbiskerne. Sie gesellen sich zu Tzatziki-Gewürz, Rosmarin und edelsüßem Paprika. Abgerundet mit einem Schuss Olivenöl, wird daraus ein äußerst leckerer Snack zum Knabbern.
Diese Version des süßes Früchtebrots passt nicht nur im Winter hervorragend, sondern ist das ganze Jahr über ein willkommener Begleiter zur Käseplatte. Auch als Beilage zu Kaffee oder Tee schmeckt es sehr gut. Mit zahlreichen Trockenfrüchten, wie Feigen, Aprikosen, Pflaumen, Birnen, Cranberries, Sauerkirschen und Sultaninen, hat es sowohl eine süße als auch eine fruchtige Komponente. Doch auch der feine, nussige Geschmack, kommt mit Mandeln, Walnüssen und Kürbiskernen nicht zu kurz.
Wenn zwischendurch der Hunger kommt oder ein Energieschub benötigt wird, sind Müsliriegel der perfekte Snack. Ob in der Schule, im Büro oder beim Sport, Müsliriegel eignen sich sehr gut zum Mitnehmen und wer sie selbst backt, weiß genau was wirklich drin steckt. In diesem Rezept kombinieren wir Walnüsse, Kürbiskerne, Mandeln und Sonnenblumenkerne mit würzig scharfen, kandierten Ingwer.