Magazin

Rezeptideen & mehr von 1001Frucht

Diese Sauce passt sowohl als Pasta-Sauce, wie auch zu Reisgerichten. Es eignen sich je nach persönlicher Vorliebe Basmati-Reis und auch unterschiedliche Nudelformate. Ihr besonderes Aroma bekommt die Sauce durch die Kombination von cremigem Mandelmus und braunen Champignons. Abgerundet mit Mandeln und gerösteten Pinienkernen harmoniert sie mit verschiedenen Speisen.
Der Kürbis hat nicht nur im Herbst Saison. Wenn er richtig gelagert wurde, schmeckt er auch zu dieser Jahreszeit ganz wunderbar. Der Hokkaido-Kürbis hat den Vorteil, dass man ihn im Gegensatz zu anderen Sorten, vor der Verarbeitung nicht schälen muss, da die Schale dieser Kürbis-Art besonders aromatisch schmeckt. Abgeschmeckt mit Kokosmilch und abgerundet mit Cashewkernmus, Kurkuma, Chili, Paprika, Rosmarin, schwarzem Pfeffer sowie thailändischem Curry bekommt diese Kürbissuppe einen tollen asiatischen Touch, der viele Kürbis-Liebhaber begeistern wird.
Baba Ganoush - Allein der Name klingt doch schon nach exotisch orientalischer Aromatik, oder? Der Dip kommt ursprünglich aus dem arabischen Raum, ist allerdings mittlerweile weit darüber hinaus bekannt und beliebt. Hauptbestandteile dieses leckeren, traditionellen Pürees sind Auberginen und eine leckere Sesampaste, die Tahin genannt wird. Es wird sehr gerne als Dip oder Beilage zu Grillgerichten, Schawarma oder Falafel gereicht.
Ein traditionelles, einfach zuzubereitendes Reis-Gericht, welches im orientalischen Raum und vor allem in Persien unter Insidern sehr beliebt ist. Es wird häufig Zuhause wie auch in Gaststätten gekocht und darüber hinaus gerne als Streetfood gegessen.