Warum Vitamine so wichtig sind

Vitamine sind Stoffe, die für den menschlichen Organismus lebensnotwendig sind. Der Körper kann sie bis auf wenige Ausnahmen nicht selbst herstellen, daher müssen sie über die Nahrung aufgenommen werden. Die einzige Ausnahme stellt das Vitamin D dar. Es wird mithilfe der UV-B Strahlung in der Haut gebildet und spielt eine wichtige Rolle bei der Regulierung des Calciumspiegels. Im Winter treten in unseren Breitengraden, aufgrund der schwachen Sonneneinstrahlung und Intensität, immer wieder Mangelerscheinungen an Vitamin D auf, weshalb viele Menschen zu Nahrungsergänzungsmitteln und medizinischen Präparaten greifen. 

Für was sind Vitamine eigentlich gut?

Sie sind maßgeblich an verschiedenen Vorgängen im Körper beteiligt. So beschleunigen sie den Stoffwechsel, sind an der Verwertung vieler Nährstoffe beteiligt, dienen als Radikalfänger und haben Einfluss auf das Leistungsvermögen, die Vitalfunktionen und das Immunsystem. Sie sind äußerst wichtig für den kompletten Organismus. 

Fett- und wasserlösliche Vitamine 

Grundsätzlich unterscheidet man zwei verschiede Arten von Vitaminen, nämlich die fett- und die wasserlöslichen. Beide Vitamingruppen unterscheiden sich in der Art ihrer Aufnahme, dem Transport und der Speicherung sowie der Ausscheidung. 

Fettlösliche Vitamine sind A, D, E und K. Diese werden vom Körper besonders gut verwertet, wenn sie zusammen mit Fett aufgenommen werden. Fettlösliche Vitamine werden auch gespeichert, während die wasserlöslichen im Körper kaum gespeichert werden, weswegen sie regelmäßig über die Nahrung aufgenommen werden müssen.  

Die wichtigsten Vitamine und wo sie vorkommen 

Vitamin A

Es ist wichtig für das scharfe Sehen und für das Wachstum und die Bildung neuer Zellen und unterstützt zudem das Immunsystem. 

Vitamin A kommt in Aprikosen, Paprika, Spinat, Käse, Leber, Eiern, Karotten, Petersilie und Grünkohl, vor. 

 Vitamin B1 

Dieses Vitamin ist wichtig für das Gehirn, dem Kohlehydrat- und Fettstoffwechsel und essentiell für die Nervenzellen. Es unterstützt den Körper bei der Blutbildung, dem Muskelaufbau und der Funktion des Herzmuskels. Bei Mangel können Blutarmut, verminderte Reaktionszeit sowie Störungen der Nerven und des Herzen, auftreten. 

Es ist in Sonnenblumenkernen, Haferflocken, Sojabohne, Kartoffeln, Schweinefleisch, Leber, Thunfisch und Scholle, vorhanden. 

Vitamin B2 

Es ist für die Blutbildung und den Eiweißstoffwechsel wichtig. Es ist wichtig für die Augen,  die Leber, das Herz und die Nieren. Es schütz zudem die roten Blutkörperchen. 

Vitamin B2 kommt vor allem in Milchprodukten, Vollkornprodukten, Eiern, Leber, Fleisch, Fisch und in grünem Gemüse, vor. 

Vitamin B6

Es ist sehr wichtig für die Produktion roter Blutkörperchen, das gesamte Nervensystem und stärkt das Immunsystem. 

Es kommt in Fleisch, Fisch, Kohl, Kartoffeln, Bohnen, Bananen und in Vollkorngetreide, vor. 

Vitamin B7 (Biotin)

Der Körper benötigt es für gesunde Haare, Haut und Nägel. Es ist zudem am Fett- und Eiweißstoffwechsel beteiligt. 

Biotin kommt in Nüssen, Haferflocken, Sojabohnen, Leber, Spinat, Pilzen und in Linsen, vor. 

Vitamin B12 

Auch Vitamin B12 ist äußerst wichtig für die Blutbildung und das komplette Nervensystem. Entscheidend ist es für die Zellteilung und sollte aufgrund seiner Wichtigkeit von Veganern und Vegetariern ergänzend eingenommen werden. 

Vitamin B12 findet sich in Fleisch, Fisch, Leber, Milchprodukten und Eiern. 

Vitamin C 

Es ist wohl das bekannteste Vitamin und es ist sehr wichtig für den Zellschutz, das Bindegewebe, die Knochen und die Zähne. Es schützt den Organismus vor freien Radikalen, unterstützt den Heilungsprozess von Wunden und spielt eine wichtige Rolle bei der Aufnahme des Minerals Eisen. 

Zu finden ist es in Zitrusfrüchten, frischem Obst, Gemüse und Kartoffeln. 

Vitamin E

Auch dieses Vitamin ist ein sehr guter Radikalfänger, wichtig für das Immunsystem und wirkt entzündungshemmend. 

Es kommt in Nüssen, Pflanzenölen, grünem Gemüse und in Getreide, vor.

Vitamin K 

Es ist entscheidend für die Knochenbildung und für die Blutgerinnung. 

Zu finden ist es in grünem Gemüse, Milchprodukten, Fleisch, Eiern, Getreide und Obst. 

Folsäure

Es gehört zur Gruppe der B-Vitamine und ist wichtig für Wachstumsprozesse, Zellteilung und Blutbildung. Auch für das Nervensystem spielt es eine Rolle. Frauen mit Kinderwunsch und Schwangere haben einen erhöhten Bedarf an Folsäure. 

Es findet sich in Mandeln, Nüssen, Vollkornprodukten, Spargel, Bananen, Spinat und in Rinderleber.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
SALE
Mandeln, blanchiert - naturbelassen Mandeln, blanchiert - naturbelassen

1001 Frucht

ab 6,49 € * 8,95 € *
Inhalt 250 Gramm (2,60 € * / 100 Gramm)
Mandeln naturbelassen mit Haut Mandeln naturbelassen mit Haut

1001 Frucht

ab 4,90 € *
Inhalt 100 Gramm
Sonnenblumenkerne - Oriental Sonnenblumenkerne - Oriental

1001 Frucht

ab 4,40 € *
Inhalt 250 Gramm (1,76 € * / 100 Gramm)
SALE
Cashewkerne naturbelassen Cashewkerne naturbelassen

1001 Frucht

ab 6,85 € * 7,95 € *
Inhalt 250 Gramm (2,74 € * / 100 Gramm)
Pistazien ohne Schale naturbelassen Pistazien ohne Schale naturbelassen

1001 Frucht

ab 14,90 € *
Inhalt 250 Gramm (5,96 € * / 100 Gramm)
TIPP!
Paranusskerne naturbelassen Paranusskerne naturbelassen

1001 Frucht

ab 7,49 € *
Inhalt 250 Gramm (3,00 € * / 100 Gramm)
Pinienkerne naturbelassen Pinienkerne naturbelassen

1001 Frucht

ab 10,95 € *
Inhalt 250 Gramm (4,38 € * / 100 Gramm)