• Jetzt 5% auf Ihren Einkauf sparen. Melden Sie sich einfach für unseren regelmäßig erscheinenden Newsletter an.
  • So verpassen Sie kein Angebot mehr und Sie erhalten direkt einen 5% Gutschein für Ihren gesamten Einkauf.

Black Tiger Garnelen mit gebratenem grünen Spargel

Spargelfreunde werden wohl schon mit etwas Wehmut an den 24. Juni denken, denn an diesem Datum endet traditionell die Spargelzeit. Auch nach dem sogenannten „Spargelsilvester“ wird es wohl noch eine Zeit lang die begehrten Stangen zu kaufen geben, doch seine Zeit neigt sich definitiv dem Ende entgegen. 

Grund genug für uns, euch nochmals ein leckeres Spargel-Rezept vorzustellen, welches schnell zubereitet ist, sich für heiße Sommertage anbietet und Sportlern die richtige Energie für die nächsten Herausforderungen liefert. Schließlich ist Spargel ein sehr gesundes Gemüse, das zu 95 Prozent aus Wasser besteht, aber dennoch voll von wertvollen Vitaminen und Mineralstoffen ist. Kalorienarm ist er übrigens auch, denn 500 g Spargel haben lediglich 80 kcal.

 Zutaten für Black Tiger Garnelen mit gebratenem grünen Spargel

  • 1 bis 1,5 kg grüner Spargel
  • 1 bis 2 kg Black Tiger Garnelen mit Kopf (vorzugsweise aus Wildfang; Kaliber min. 8/12 pro Kilo) 
  • 150 ml Fischfond oder auch Gemüsefond
  • 2 Knoblauchzehen
  • 5 El Sherry
  • 2 TL Sesamöl
  • Sonnenblumen oder Raps-Öl
  • 1 Prise Zucker
  • etwas Limettensaft 
  • Salz 
  • Pfeffer
  • gemahlener Chili 

 

Zubereitung 

Den grünen Spargel bei Bedarf im unterem Drittel schälen und die holzigen Enden abschneiden. Die Stangen schräg in drei Teile schneiden. 

Den Knoblauch klein hacken. 

Garnelen waschen und trockentupfen. Falls noch nicht vom Fischhändler geschehen, entdarmen, allerdings unbedingt in der Schale lassen und natürlich auch die Köpfe daran lassen. Die Schale sorgt beim Braten für den Schutz des zarten Fleisches und gibt natürlich zusammen mit den Köpfen ein herrliches Krustentieraroma an das Gericht ab. 

Hitzebeständiges Öl in einer Pfanne erhitzen und die Garnelen nach und nach darin von allen Seiten anbraten. Sobald sich die Farbe der Schale ins Rötliche geändert hat, die Garnelen wieder herausnehmen und beiseite stellen, damit sie nicht trocken werden. Vorsicht, wenige Minuten reichen völlig aus. 

Nochmals etwas Öl in die Pfanne geben und den Spargel für 3 bis 4 Minuten anbraten. Nun den Knoblauch hinzugeben, glasig dünsten und nach Geschmack mit Fischfond oder Gemüsefond ablöschen. Zugedeckt für 4 bis 5 Minuten garen. 

Mit Salz, Pfeffer, Chili, Sherry, Sesamöl und Limettensaft abschmecken und offen auf die gewünschte Konsistenz reduzieren lassen. Eine Prise Zucker hinzufügen, das hebt den Geschmack abermals.

Die Garnelen wieder zurück in die Pfanne geben, kurz erwärmen und sofort servieren. 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.