• Lifestyle Tasche aus unbehandelter Baumwolle ...
  • ... bei einem Einkauf über 125 € kostenlos dazu!

Spaghetti alla napoletana originale - Spaghetti mit Tomatensauce

Eine alltägliche, einfache und langweilige Tomatensauce? Mitnichten! 

Die klassische und wohl ursprünglichste aller Tomatensaucen zählt zum Inbegriff der neapolitanischen Küche und ist nur auf den ersten Blick ein einfaches Gericht, denn entscheidend sind die frischen, richtigen Zutaten in bester Qualität und vor allem die profunde Zubereitung. Vollreife San Marzano sollten auf jeden Fall für eine authentische Sauce verwendet werden - ob frisch oder aus der Dose ist dabei nicht ausschlaggebend. Wichtig ist alleine die richtige Sorte. Probieren Sie es aus, sie werden begeistert sein. Das Originalrezept erlaubt auch eine kleine Prise Zucker. Diese ist nicht zwingend notwendig, hebt allerdings den Geschmack der Tomaten noch weiter an und rundet das Gericht dezent ab. 

Selbstverständlich kann man die Sauce Napoletana auch zu anderen Nudelformen und Gnocchi servieren. Sie schmeckt auch hervorragend als Brotaufstrich, beispielsweise auf Ciabatta, Focaccia oder Pane Pugliese. 

Zutaten für 4 Personen 

  • 8 - 10 vollreife San Marzano Tomaten (alternativ aus der Dose)
  • Olivenöl nach Belieben 
  • 2 - 3 Knoblauchzehen 
  • 1 Bund Basilikum 
  • Salz
  • (eine kleine Prise Zucker) 
  • (eventuell eine kleine Chilischote)  

 Zubereitung 

Zunächst die Haut der San Marzano Tomaten oben kreuzförmig einschneiden, damit sie anschließend leichter abzuziehen ist. Die Tomaten für ein paar Minuten in heißem Wasser blanchieren und danach in kaltem Wasser oder Eiswasser abschrecken.

Nun die Haut abziehen und die Tomaten vierteln. Den Strunk entfernen und das reine Fruchtfleisch „filetieren“. Den Saft und die weicheren Teile der Tomate nicht verschwenden, sondern durch ein Sieb streichen. 

Das Fruchtfleisch in möglichst kleine Würfel schneiden. 

Den Knoblauch schälen, andrücken und in Olivenöl in einer Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen. Wer mag kann auch eine kleine Chilischote in das Öl geben. Der Knoblauch soll das Öl nur aromatisieren und sollte anschließend, wie die Chilischote auch, entfernt werden. 

Das kleingeschnittene Tomaten-Fruchtfleisch zusammen mit einigen Basilikumblättern in das Öl geben. Auch die Basilikumstengel mit hinzfügen. Mit etwas Salz und Zucker würzen. 

Den passierten Tomatensaft hinzufügen und die Sauce für 1 bis 1,5 Stunden und häufigem Rühren köcheln lassen. Zusätzliches Wasser ist nur nötig, wenn die Sauce zu sehr eindicken sollte. 

Eine gute Pasta al dente kochen und ein paar Esslöffel des Kochwassers unter die wieder erwärmte Sauce geben. Durch die Stärke im gesalzenen Kochwasser bekommt die Sauce noch mehr Bindung. Noch etwas Kochwasser zusätzlich bei Seite stellen. 

Die Nudeln vor Ende der Garzeit abseihen und sofort unter die Sauce heben. Unter Rühren verbindet sich die Sauce und bleibt wunderbar an den Spaghetti haften. Bei Bedarf noch etwas vom Kochwasser und/oder ein paar Spritzer frisches Olivenöl hinzugeben. Dadurch werden die feinen Aromen der Sauce nochmals angehoben.

Buon appetito! 

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.