• Jetzt 5% auf Ihren Einkauf sparen. Melden Sie sich einfach für unseren regelmäßig erscheinenden Newsletter an.
  • So verpassen Sie kein Angebot mehr und Sie erhalten direkt einen 5% Gutschein für Ihren gesamten Einkauf.

Veganes Pesto mit Hanfsamen und Walnüssen

Ein einfaches Rezept für ein leckeres Basilikum-Pesto, das völlig ohne Parmesan auskommt und somit perfekt für Veganer ist. Es ist schnell zuzubereiten und lässt sich mit zahlreichen Speisen kombinieren. Ob zu Pasta, als Brotaufstrich oder zu Salaten, das Hanfsamenpesto lässt sich genauso wie ein Pesto alla Genovese verwenden. 

Hanfsamen haben wertvolle Inhaltsstoffe, wie essentielle Aminosäuren, Gamma-Linolsäure und ein perfektes Verhältnis von Omega-3 zu Omega-6 Fettsäuren. 

Man kann die Hanfsamen vorher in einer Pfanne anrösten, dann entfaltet sich das nussige Aroma noch besser. 

Zutaten 

  • 1 Bund Basilikum
  • 100 g Hanfsamen
  • 100 g Walnüsse
  • 1 bis 2 Knoblauchzehen 
  • 50 ml Olivenöl
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • Salz und Pfeffer 

 

Zubereitung 

Wer möchte kann die Hanfsamen kurz in einer Pfanne ohne Öl anrösten, dadurch entfaltet sich das nussige Aroma des Hanfs noch besser. 

Den Basilikum waschen und die Blätter abzupfen. Zusammen mit den restlichen Zutaten in einem Mixer oder einer Küchenmaschine zerkleinern. 

Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. 

Wenn man die Hanfsamen erst zum Schluss hinzufügt und nicht zu fein püriert, bekommt das Pesto mehr Charakter. 

Wem die Konsistenz noch nicht flüssig genug ist, der kann noch etwas mehr Öl hinzufügen.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Cafè-de-Paris - Markus
Cafè-de-Paris - Markus
4,95 € *
Inhalt 0.06 Kilogramm (82,50 € * / 1 Kilogramm)

Ein Klassiker der französischen Küche – Elegant und vielseitig einsetzbar Das Besondere Nicht nur Feinschmeckern ist sie ein Begriff: Die Sauce Café de Paris...