• Früh dran sein lohnt sich: Jetzt unseren 1001Frucht Adventskalender 10% günstiger erhalten.
Nüsse Abbildung

Nüsse

Sie wachsen auf Bäumen oder gedeihen unter der Erde, sie nennen sich Nuss und sind doch eigentlich eine Hülsen-, Stein- oder Kapselfrucht — trotzdem gebührt ihnen allen ein Ehrenplatz, in unserer Kategorie der wohlschmeckenden, naturbelassenen Nüsse. Denn: Sie stärken das Herzkreislaufsystem und versorgen das... | weiterlesen


Fenster schließen

Sie wachsen auf Bäumen oder gedeihen unter der Erde, sie nennen sich Nuss und sind doch eigentlich eine Hülsen-, Stein- oder Kapselfrucht — trotzdem gebührt ihnen allen ein Ehrenplatz, in unserer Kategorie der wohlschmeckenden, naturbelassenen Nüsse. Denn: Sie stärken das Herzkreislaufsystem und versorgen das Gehirn mit essentiellen Nährstoffen

Ein kleiner Einblick in die Welt der Nüsse

Nüsse schmecken pur, verfeinern diverse Käsesorten, werden geröstet und gesalzen oder auch mit einer leckeren Gewürzmischung veredelt. Alle Nussarten gehören zur Familie der Früchte. Zu den Nussfrüchten zählen die Walnuss, Haselnuss und Macadamianuss. Ihr besonderes Merkmal: Die verholzten Fruchtwände. Eine Steinfrucht sind: die Paranuss, Pekannuss, Pistazie und Mandel. Außerdem unsere kandierten Kokosnussstückchen, die die Sinne wecken und zum Träumen verführen, von endlosen Sandstränden und kristallklarem Wasser. Die Pinienkerne sind Nacktsamer und wachsen geschützt in den Pinienzapfen heran. Sie verfeinern ein delikates Pesto, verleihen aber auch einem Reisgericht ein intensives Aroma. Die Erdnuss ist eine Hülsenfrucht und darf bei keiner Party fehlen: Dafür erhalten sie bei uns, einen ?delikaten Mantel aus Gewürzen oder eine köstliche Salzkruste. Würzige Nüsschen und wohlschmeckende Süßigkeiten aus fernen Ländern, wie Gaz oder Sohan, ein schönes Zusammenspiel für einen gemütlichen Abend mit Freunden.

Ein Arrangement aus Nüssen und Trockenfrüchten

Bereits seit dem siebzehnten Jahrhundert mischen die Menschen Nüsschen mit getrockneten Früchten. Damals wurden diese Mischungen als Arznei verschrieben, damit die Menschen ihre Gesundheit stärken und den Organismus kräftigen. Heute gibt es die Nuss nicht mehr auf Rezept, dafür in erlesenen Mischungen. Auch wir kombinieren gerne verschiedene Nusssorten, wie unsere Nussmischungen und veredelten Nüsse wie Mandel mit Speck, Cashewkerne mit Curry, Cashewkerne mit BBQ, Nussmischung Viva Mexican, zum Wohle Ihrer Gesundheit, aber vor allem für die Geschmacksknospen Ihrer Zunge. Sie sind noch unsicher, wie Ihnen unser Angebot an den ausgewählten, qualitativ hochwertigen, Produkten mundet? Dann haben wir für Sie die kostengünstigen Probierboxen, die zum Verkosten optimal sind. Übrigens: Der Genuss von Nüssen und Co sorgt für einen gesunden Schlaf, starke Nerven und Ihre Haut wird schön glatt und geschmeidig. Worauf warten Sie noch? Wir freuen uns, Ihr Paket voll Vitaminen und Power auf Reisen zu schicken — binnen achtundvierzig Stunden ist es bei Ihnen zu Hause, gilt für ganz Deutschland.

Sind Nüsse gesund?

Diese Frage lässt sich eindeutig bejahen. Aber aufgepasst: Es gibt bei ihrem Verzehr auch einige Dinge zu beachten.
In Nüssen stecken jede Menge wertvolle Nährstoffe. Sie enthalten hochwertiges Eiweiß, Ballaststoffe und viele ungesättigte Fettsäuren. Walnüsse, zum Beispiel, enthalten besonders viele der lebensnotwendigen Omega-3-Fettsäuren. In Ihnen befinden sich außerdem reichlich Vitamine, Magnesium, Kalium, Folsäure und Eisen. Nüsse fördern die Verdauung und sorgen für ein angenehmes Sättigungsgefühl. Allergiker sollten aber trotzdem vorsichtig bei der Auswahl und dem Verzehr sein und sich beim Hersteller genauestens über die Inhaltsstoffe informieren. Außerdem sind Nüsse sehr kalorienreich. Deshalb gilt wie immer: Die richtige Menge macht’s.

Sind Nüsse gut zum Abnehmen?

Obwohl Nüsse, neben zahlreichen anderen Nährstoffen, Fette enthalten, können diese Sie beim Abnehmen unterstützen. Unterschieden wird hier zwischen gesättigten und ungesättigten Fettsäuren. Nüsse, in kleinen Mengen verzehrt, lassen uns automatisch weniger Hunger spüren und somit bleiben die Heißhungerattacken erst einmal aus. Der Kohlehydratanteil in der Nuss ist sehr gering, deshalb werden Nüsse bei Diät auch empfohlen.

Sind Nüsse gut für die Verdauung?

In Nüssen stecken jede Menge wertvolle Nährstoffe. Sie enthalten hochwertiges Eiweiß, Ballaststoffe und viele ungesättigte Fettsäuren. Zum Beispiel die Walnuss hat ebenso viele Omega-3-Fettsäuren wie mancher Seefisch. Außerdem sollen die enthaltenen Ballaststoffe die Verdauung anregen. Auch eine reinigende Wirkung der Gefäße und des Darmtrakts wird den Nüssen nachgesagt.

Haben Nüsse viel Eiweiß?

Salopp ausgedrückt: Das kommt auf die Nuss an. Der Proteinanteil in Nüssen ist recht unterschiedlich. Während die Erdnuss mit fast 30%, und die Mandel mit ca. 24%, Spitzenreiter sind, haben beispielsweise die Macadamia (8,8%) und die Pekannuss (9,3%) einen eher geringen Eiweißanteil. Werfen Sie deshalb bei der Auswahl stets ein Auge auf die Nährwerttabelle.

Sind Nüsse Superfood?

Gerade für Vegetarier sind Nüsse ein wahres Superfood. Vor allem durch den hohen Anteil an Eiweiß und Ballaststoffen. Oftmals kann Eiweiß bei vegetarischer oder veganer Ernährung Mangelware sein, daher sind Nüsse eine willkommene Alternative zu Fleisch und Milchprodukten. Aber auch bei herkömmlicher Ernährung stellen Nüsse eine nahrhafte und gesunde Ergänzung zur Deckung unseres täglichen Energiebedarfs dar.

Welche Dosierung von Nüssen ist empfohlen?

Aufgrund des hohen Energiegehaltes der Nüsse wird empfohlen, nicht mehr als eine Handvoll Nüsse am Tag zu konsumieren. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung spricht offiziell von ca.25 g Nüssen pro Tag, während die amerikanische Food and Drug Administration (FDA) sogar 40g pro Tag empfiehlt.

Sind Nüsse glutenfrei?

Nüsse sind in ihrer unbehandelten, natürlichen Art glutenfrei. Sie können bei Glutenunverträglichkeit getrost jede Sorte von natürlichen, unbehandelten Nüssen essen. Das gilt aber nicht für aromatisierte oder kandierte Nüsse. Sollten Sie sich für Nussmischungen oder auf andere Art und Weise behandelte Nüsse entscheiden, ist es immer geraten, sich vor dem Verzehr zweifelsfrei zu erkundigen. Viele Hersteller aromatisierter Nüsse verwenden Sojasauce und andere weizenhaltige Geschmacksverstärker. Deshalb achten Sie besonders darauf, von welchem Hersteller Sie die Nüsse erwerben. Bei 1001 Frucht können Sie sicher sein, dass unsere Produkte, die als glutenfrei gekennzeichnet sind, auch kein Gluten enthalten.

Darf ich Nüsse in der Schwangerschaft essen?

Im Grunde spricht nichts gegen den Verzehr von Nüssen während der Schwangerschaft. Im Gegenteil. Nüsse sind reichhaltig an Nährstoffen, Ballaststoffen, Eiweiß und Fetten. Nach neustem Stand der Forschung sind in der Schwangerschaft keine speziellen Diäten zur Vorbeugung von Allergien für das ungeborene Baby notwendig. Der Verzicht auf potenziell allergene Lebensmittel wie Nüsse während der Schwangerschaft wirkt sich demzufolge nicht auf das Allergierisiko des Kindes aus. Im Gegenteil: Eine konstante Vermeidung von Allergenen während der Schwangerschaft kann die Allergieanfälligkeit des Kindes womöglich sogar erhöhen. Studien, die dies definitiv bestätigen, sind aber noch nicht abgeschlossen.
Sollte ein Elternteil selbst Nussallergiker sein, dann empfiehlt es sich selbstredend, auf den Verzehr von Nüssen zu verzichten.

Darf ich Nüsse in der Stillzeit essen?

Hier gilt dasselbe wie für die Zeit während der Schwangerschaft. Ernähren Sie sich gesund und abwechslungsreich. Nüsse bilden dafür zusätzlich eine Möglichkeit, in Zeiten erhöhten Energiebedarfs, einen Extraschub an Energie zu tanken.

Sind Nüsse giftig für Hunde?

Generell sind Nüsse zwar sehr nährstoffreich, aufgrund ihres hohen Fettgehaltes sollten sie jedoch nur in geringen Mengen verfüttert werden. Wir empfehlen Ihnen, sich mit Ihrem Tierarzt abzustimmen, welche Nusssorte Sie Ihrem Vierbeiner vorsetzen dürfen. Außerdem gibt es verschiedene Nussarten, die ein absolutes Tabu für Ihren Hund sind. Dazu zählen: Muskatnuss, Macadamia, Bittermandel, Schwarznuss

Filter schließen
 
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
4 von 4
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Karamellisierte Cashewkerne mit Sesam - 500g
Karamellisierte Cashewkerne  mit Sesam - 500g | Nüsse
14,95 € *
Inhalt 0.5 Kilogramm (29,90 € * / 1 Kilogramm)

Cashewkerne karamellisiert mit Sesam Der Cashewbaum, oder auch Nierenbaum, wächst leider nicht in unseren Gefilden. Die alten Portugiesen haben ihn im Nordosten...

Cashewkerne karamellisiert - 500g
Cashewkerne karamellisiert - 500g | Nüsse
14,95 € *
Inhalt 0.5 Kilogramm (29,90 € * / 1 Kilogramm)

Cashewkerne karamellisiert Auch wenn Cashewkerne gern unter Nüssen katalogisiert werden, sind sie im eigentlichen Sinne keine Nüsse. Der Cashewbaum zählt zur Familie der...

4 von 4

Sie wachsen auf Bäumen oder gedeihen unter der Erde, sie nennen sich Nuss und sind doch eigentlich eine Hülsen-, Stein- oder Kapselfrucht — trotzdem gebührt ihnen allen ein Ehrenplatz, in unserer Kategorie der wohlschmeckenden, naturbelassenen Nüsse. Denn: Sie stärken das Herzkreislaufsystem und versorgen das Gehirn mit essentiellen Nährstoffen

Ein kleiner Einblick in die Welt der Nüsse

Nüsse schmecken pur, verfeinern diverse Käsesorten, werden geröstet und gesalzen oder auch mit einer leckeren Gewürzmischung veredelt. Alle Nussarten gehören zur Familie der Früchte. Zu den Nussfrüchten zählen die Walnuss, Haselnuss und Macadamianuss. Ihr besonderes Merkmal: Die verholzten Fruchtwände. Eine Steinfrucht sind: die Paranuss, Pekannuss, Pistazie und Mandel. Außerdem unsere kandierten Kokosnussstückchen, die die Sinne wecken und zum Träumen verführen, von endlosen Sandstränden und kristallklarem Wasser. Die Pinienkerne sind Nacktsamer und wachsen geschützt in den Pinienzapfen heran. Sie verfeinern ein delikates Pesto, verleihen aber auch einem Reisgericht ein intensives Aroma. Die Erdnuss ist eine Hülsenfrucht und darf bei keiner Party fehlen: Dafür erhalten sie bei uns, einen ?delikaten Mantel aus Gewürzen oder eine köstliche Salzkruste. Würzige Nüsschen und wohlschmeckende Süßigkeiten aus fernen Ländern, wie Gaz oder Sohan, ein schönes Zusammenspiel für einen gemütlichen Abend mit Freunden.

Ein Arrangement aus Nüssen und Trockenfrüchten

Bereits seit dem siebzehnten Jahrhundert mischen die Menschen Nüsschen mit getrockneten Früchten. Damals wurden diese Mischungen als Arznei verschrieben, damit die Menschen ihre Stärke stärken und den Organismus kräftigen. Heute gibt es die Nuss nicht mehr auf Rezept, dafür in erlesenen Mischungen. Auch wir kombinieren gerne verschiedene Nusssorten, wie unsere Nussmischungen und veredelten Nüsse wie Mandel mit Speck, Cashewkerne mit Curry, Cashewkerne mit BBQ, Nussmischung Viva Mexican, zum Wohle Ihrer Stärke, aber vor allem für die Geschmacksknospen Ihrer Zunge. Sie sind noch unsicher, wie Ihnen unser Angebot an den ausgewählten, qualitativ hochwertigen, Produkten mundet? Dann haben wir für Sie die kostengünstigen Probierboxen, die zum Verkosten optimal sind. Übrigens: Der Genuss von Nüssen und Co sorgt für einen guten Schlaf, starke Nerven und Ihre Haut wird schön glatt und geschmeidig. Worauf warten Sie noch? Wir freuen uns, Ihr Paket voll Vitaminen und Power auf Reisen zu schicken — binnen achtundvierzig Stunden ist es bei Ihnen zu Hause, gilt für ganz Deutschland.

Sind Nüsse gut?

Diese Frage lässt sich eindeutig bejahen. Aber aufgepasst: Es gibt bei ihrem Verzehr auch einige Dinge zu beachten.
In Nüssen stecken jede Menge wertvolle Nährstoffe. Sie enthalten hochwertiges Eiweiß, Ballaststoffe und viele ungesättigte Fettsäuren. Walnüsse, zum Beispiel, enthalten besonders viele der lebensnotwendigen Omega-3-Fettsäuren. In Ihnen befinden sich außerdem reichlich Vitamine, Magnesium, Kalium, Folsäure und Eisen. Nüsse fördern die Verdauung und sorgen für ein angenehmes Sättigungsgefühl. Allergiker sollten aber trotzdem vorsichtig bei der Auswahl und dem Verzehr sein und sich beim Hersteller genauestens über die Inhaltsstoffe informieren. Außerdem sind Nüsse sehr kalorienreich. Deshalb gilt wie immer: Die richtige Menge macht’s.

Sind Nüsse gut zum Abnehmen?

Obwohl Nüsse, neben zahlreichen anderen Nährstoffen, Fette enthalten, können diese Sie beim Abnehmen unterstützen. Unterschieden wird hier zwischen gesättigten und ungesättigten Fettsäuren. Nüsse, in kleinen Mengen verzehrt, lassen uns automatisch weniger Hunger spüren und somit bleiben die Heißhungerattacken erst einmal aus. Der Kohlehydratanteil in der Nuss ist sehr gering, deshalb werden Nüsse bei Diät auch empfohlen.

Sind Nüsse gut für die Verdauung?

In Nüssen stecken jede Menge wertvolle Nährstoffe. Sie enthalten hochwertiges Eiweiß, Ballaststoffe und viele ungesättigte Fettsäuren. Zum Beispiel die Walnuss hat ebenso viele Omega-3-Fettsäuren wie mancher Seefisch. Außerdem sollen die enthaltenen Ballaststoffe die Verdauung anregen. Auch eine reinigende Wirkung der Gefäße und des Darmtrakts wird den Nüssen nachgesagt.

Haben Nüsse viel Eiweiß?

Salopp ausgedrückt: Das kommt auf die Nuss an. Der Proteinanteil in Nüssen ist recht unterschiedlich. Während die Erdnuss mit fast 30%, und die Mandel mit ca. 24%, Spitzenreiter sind, haben beispielsweise die Macadamia (8,8%) und die Pekannuss (9,3%) einen eher geringen Eiweißanteil. Werfen Sie deshalb bei der Auswahl stets ein Auge auf die Nährwerttabelle.

Sind Nüsse Superfood?

Gerade für Vegetarier sind Nüsse ein wahres Superfood. Vor allem durch den hohen Anteil an Eiweiß und Ballaststoffen. Oftmals kann Eiweiß bei vegetarischer oder veganer Ernährung Mangelware sein, daher sind Nüsse eine willkommene Alternative zu Fleisch und Milchprodukten. Aber auch bei herkömmlicher Ernährung stellen Nüsse eine nahrhafte und gute Ergänzung zur Deckung unseres täglichen Energiebedarfs dar.

Welche Dosierung von Nüssen ist empfohlen?

Aufgrund des hohen Energiegehaltes der Nüsse wird empfohlen, nicht mehr als eine Handvoll Nüsse am Tag zu konsumieren. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung spricht offiziell von ca.25 g Nüssen pro Tag, während die amerikanische Food and Drug Administration (FDA) sogar 40g pro Tag empfiehlt.

Sind Nüsse glutenfrei?

Nüsse sind in ihrer unbehandelten, natürlichen Art glutenfrei. Sie können bei Glutenunverträglichkeit getrost jede Sorte von natürlichen, unbehandelten Nüssen essen. Das gilt aber nicht für aromatisierte oder kandierte Nüsse. Sollten Sie sich für Nussmischungen oder auf andere Art und Weise behandelte Nüsse entscheiden, ist es immer geraten, sich vor dem Verzehr zweifelsfrei zu erkundigen. Viele Hersteller aromatisierter Nüsse verwenden Sojasauce und andere weizenhaltige Geschmacksverstärker. Deshalb achten Sie besonders darauf, von welchem Hersteller Sie die Nüsse erwerben. Bei 1001 Frucht können Sie sicher sein, dass unsere Produkte, die als glutenfrei gekennzeichnet sind, auch kein Gluten enthalten.

Darf ich Nüsse in der Schwangerschaft essen?

Im Grunde spricht nichts gegen den Verzehr von Nüssen während der Schwangerschaft. Im Gegenteil. Nüsse sind reichhaltig an Nährstoffen, Ballaststoffen, Eiweiß und Fetten. Nach neustem Stand der Forschung sind in der Schwangerschaft keine speziellen Diäten zur Vorbeugung von Allergien für das ungeborene Baby notwendig. Der Verzicht auf potenziell allergene Lebensmittel wie Nüsse während der Schwangerschaft wirkt sich demzufolge nicht auf das Allergierisiko des Kindes aus. Im Gegenteil: Eine konstante Vermeidung von Allergenen während der Schwangerschaft kann die Allergieanfälligkeit des Kindes womöglich sogar erhöhen. Studien, die dies definitiv bestätigen, sind aber noch nicht abgeschlossen.
Sollte ein Elternteil selbst Nussallergiker sein, dann empfiehlt es sich selbstredend, auf den Verzehr von Nüssen zu verzichten.

Darf ich Nüsse in der Stillzeit essen?

Hier gilt dasselbe wie für die Zeit während der Schwangerschaft. Ernähren Sie sich gut und abwechslungsreich. Nüsse bilden dafür zusätzlich eine Möglichkeit, in Zeiten erhöhten Energiebedarfs, einen Extraschub an Energie zu tanken.

Sind Nüsse giftig für Hunde?

Generell sind Nüsse zwar sehr nährstoffreich, aufgrund ihres hohen Fettgehaltes sollten sie jedoch nur in geringen Mengen verfüttert werden. Wir empfehlen Ihnen, sich mit Ihrem Tierarzt abzustimmen, welche Nusssorte Sie Ihrem Vierbeiner vorsetzen dürfen. Außerdem gibt es verschiedene Nussarten, die ein absolutes Tabu für Ihren Hund sind. Dazu zählen: Muskatnuss, Macadamia, Bittermandel, Schwarznuss

Zuletzt angesehen