Über uns

1001 Frucht ist kein ʺStart-Upʺ-Unternehmen mit großen Investoren im Hintergrund. Wir sind ein kleines, traditionelles Familienunternehmen, dessen Wurzeln aus dem persischen Bazar stammen - und darauf sind wir besonders stolz.

Aus politischen Gründen gaben wir unser ganzes ʺHab und Gutʺ auf und machten uns auf dem Weg nach Deutschland. Aus aktuellem Anlass fragen Sie sich möglicherweise - "Warum gerade Deutschland und nicht ein anderes Land?" Die Frage können wir  Ihnen ganz einfach beantworten. Für meinen Vater waren - und sind auch immer noch - Freiheit, Gleichheit und Demokratie das größte Geschenk an den Menschen. Mit diesen drei Worten konnte mein Vater immer Deutschland verbinden. Hier hat jeder Mensch die gleiche Chance, durch harte und ehrliche Arbeit etwas zu erreichen. 

1990
Kamen wir in Deutschland an und sind seit 1993 auf dem Deutschen Markt mit unseren einheimischen und internationalen Delikatessen vertreten, seit 2014 auch auf dem Europäischen Markt.

1993
Am Haidplatz (Regensburg) eröffnete mein Vater seinen ersten ʺVerkaufsstandʺ, der aus einem Stehtisch, einer Kasse und persischen Wildfeigen bestand.

2

 

3

 

 

1996
eröffnete meine Eltern ihr erstes Geschäft in der Keplerstraße in Regensburg.

4

 

5

 

 

1999
folgte der nächste Schritt: Die Eröffnung des zweiten Geschäfts in der Ludwigstraße in Regensburg.

6

 

2002
Meine Eltern schlossen den Laden in der Ludwigstraße und eröffneten einen kleinen Laden in der Brückstr. 3 in Regensburg.

7

8

9

 

Dort blieben wir bis 2014. Das Geschäft wurde deutschlandweit bekannt. Es erlangte Kultstatus und war Schauplatz zahlreicher Werbespots und Dokumentarfilme, u,a, mit Udo Wachtveitl.

 

12

13

 

2014
war ein Schicksalsjahr. Der Verpächter wollte den Laden renovieren und bot meinen Eltern an, den Laden weiterhin mieten zu können, doch würde sich die Miete verdoppeln. Für meine Eltern kam es nicht in Frage, die Preise unser Produkte anzuheben, um die doppelte Pacht zahlen zu können. Sie beschlossen einen Strich zu ziehen und Platz für die nächste Generation zu machen.

http://www.mittelbayerische.de/region/regensburg-stadt-nachrichten/der-mini-basarverschwindet-ins-internet-21179-art992559.html

 

11

 

Aus ganz Deutschland kamen Kunden, Bekannte und Freunde, um sich bei uns zu verabschieden und sich für die tollen Produkte, den guten Service und die lustige Zeit mit meinen Eltern zu bedanken.

Im gleichen Jahr eröffnet ich, Ramin Morady, unseren Online-Shop (www.1001frucht.de) und wir zogen in die Donaustaufer Str. 378 in Regensburg.

 

10

 

2016
entschlossen wir uns zum Neubau.

2017
Neueröffnung von unserem neuen Laden in der Wernberger Str. 4a, 93057 Regensburg (Hofer Straße alternativ) .
Dort können Sie unswie gewohnt von Montag bis Freitag täglich von 10:00-16:00 Uhr besuchen und unsere einheimischen und internationalen Leckereien und gesunden Delikatessen probieren. Genau wie damals steht mein Vater immer noch im Laden oder in der Produktion und achtet darauf, dass der bewährte Qualitätsstandard stets eingehalten wird.

Heute kann ich mit Recht behaupten, dass mein Vater Recht hatte: Mit Ausdauer, Fleiß, harter Arbeit und Vertrauen ist alles im Leben zu schaffen. In diesem Sinne möchten wir uns bei all unseren ehemaligen und aktuellen Mitarbeitern und Kunden für Ihre Treue und ihr Vertrauen herzlich bedanken.

Wir freuen uns jetzt schon, Sie demnächst im neuen Laden wieder persönlich begrüßen zu dürfen.

Hochachtungsvoll
Familie Morady

Zuletzt angesehen